nach oben
04.03.2014

52-Jähriger bei Abbrucharbeiten lebensgefährlich verletzt

Mannheim (dpa/lsw) - Ein 52-Jähriger hat sich bei Abbrucharbeiten in Mannheim lebensgefährlich verletzt. Der Arbeiter habe auf einer Leiter stehend mit einem Schweißbrenner Kabel durchtrennt, als der Unfall passierte, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Ob der Mann sich dabei durch ein herunterfallendes Metallstück oder durch den Sturz von der Leiter verletzte, sei noch unklar. Der 52-Jährige zog sich am Montag ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Krankenhaus.