nach oben
25.12.2015

53-Jähriger soll Ehefrau im Streit um Geld erwürgt haben

Rottenburg. Im Streit um Geld soll ein 53-Jähriger in Rottenburg (Landkreis Tübingen) seine Ehefrau erwürgt haben. Der Mann habe sich nach der Tat am Mittwoch gestellt und die Tat zugegeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Ermittler fanden die tote 55-Jährige in der Wohnung des Ehepaares. Der Tat sollen Streitigkeiten wegen finanzieller Probleme vorausgegangen sein, hieß es. Gegen den 53-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen, er sitzt in Untersuchungshaft.