nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
31.03.2015

56-Jähriger stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Tödliche Verletzungen hat sich ein 56-jähriger Fußgänger am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Stuttgarter Straße in Vaihingen/Enz zugezogen. Etwa 50 Meter nach dem Ortsende in Richtung der B 10 überquerte er gegen 6 Uhr die Kreisstraße aus Sicht eines herannahenden Pkw-Lenkers von links nach rechts. Er wurde vom Daimler-Benz des 41-Jährigen erfasst und mehrere Meter weit auf den angrenzenden Gehweg geschleudert. Der 56-Jährige zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu, denen er noch an der Unfallstelle erlag.

Zur Klärung der genauen Umstände des Unfalles hat die Polizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Heilbronn einen Sachverständigen hinzugezogen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Autofahrer die im Bereich der Unfallstelle zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h vermutlich nicht überschritten.