nach oben
14.02.2014

57-Jährige will im Suff ihren 43-jährigen betrunkenen Partner erstechen

Rottenburg am Neckar. Mit einem zwölf Zentimeter langen Küchenmesser soll eine betrunkene Frau in Rottenburg am Neckar versucht haben, ihren Lebensgefährten zu töten. Der ebenfalls betrunkene 43-Jährige konnte sich am Donnerstag bei Nachbarn in Sicherheit bringen und von dort die Polizei verständigen.

Die 57-Jährige hatte ihm teils schwere Verletzungen am Oberarm und den Schultern zugefügt. Er kam in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht aber nicht. Die Frau wurde vorläufig festgenommen und kam in eine psychiatrische Klinik. Gegen sie wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Aufgrund ihres Alkoholpegels waren weder die Frau noch der Mann am Donnerstag vernehmungsfähig. Am Freitag wollte sich die 57-Jährige nicht äußern. dpa