nach oben
Für einen 58-Jährigen kam am Dienstagmorgen jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.
Notarzt RTW © PZ-Archiv
08.03.2011

58-jähriger Raser stirbt nach Frontalzusammenstoß

HERBERTINGEN. Einem 58-jährigen Raser ist seine riskante Fahrweise zum Verhängnis geworden. Nachdem er zuerst einen entgegenkommenden Autotransporter streifte, stieß er mit einem nachfolgenden Autotransporter frontal zusammen und starb.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 32 aus Mengen (Kreis Sigmaringen) in Richtung Herbertingen, als der 58-Jährige in der Ortsdurchfahrt Herbertingen einen entgegenkommenden Autotransporter streifte. Er war zuvor schon durch seine viel zu schnelle Fahrweise aufgefallen. Danach stieß der 58-Jährige schließlich mit einem anderen Autotransporter frontal zusammen und starb noch an der Unfallstelle. Der LKW-Fahrer erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen. dpa