nach oben
08.06.2013

64-jähriger Fahrradfahrer tödlich verunglückt

Simonswald. Nach einem schweren Sturz mit dem Fahrrad ist ein 64-jähriger Fahrradfahrer am Samstag gestorben. Der Mann war am Freitagabend auf der Landstraße 173 in Richtung Obersimonswald (Kreis Emmendingen) unterwegs, als er auf der nassen Fahrbahn ausrutschte und stürzte.

Nach Angaben der Polizei hatte der Radfahrer keinen Schutzhelm auf und erlitt schwere Kopfverletzungen. Der 64-Jährige aus dem Elztal wurde in die Uniklinik Freiburg gebracht. In der Nacht zum Samstag erlag er seinen Verletzungen.