nach oben
Ein 65-jähriger Mann ist beim Schnapsbrennen im eigenen Keller gestorben, da er die Absauganlage für das giftige Kohlenstoffdioxid abgeschaltet hat. Symbolbild: dpa
Ein 65-jähriger Mann ist beim Schnapsbrennen im eigenen Keller gestorben, da er die Absauganlage für das giftige Kohlenstoffdioxid abgeschaltet hat. Symbolbild: dpa © Symbolbild: dpa
14.09.2012

65-Jähriger erstickt beim Schnapsbrennen

Leonbronn. Ein 65-jähriger Mann ist in Leonbronn (Kreis Heilbronn) beim Schnapsbrennen im eigenen Keller gestorben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Hobby-Brenner am Donnerstag die Absauganlage für das giftige Kohlenstoffdioxid abgeschaltet.

Der Mann sei zunächst bewusstlos geworden, sagte ein Sprecher, und bekam keinen Sauerstoff mehr. Einsatzkräfte konnten den Mann nicht wiederbeleben. Die Polizei schließt eine Fremdeinwirkung aus.