nach oben
© Symbolbild: dpa
19.05.2016

66-Jähriger nach 30 Jahren ohne Führschein am Steuer erwischt

Heilbronn. 30 Jahre lang hat sich ein heute 66-Jähriger ohne Führerschein ans Steuer seines Autos gesetzt - bis er am Dienstagabend in Gemmingen (Landkreis Heilbronn) betrunken einen Mopedfahrer anfuhr.

Dem Mann war 1986 der Führerschein abgenommen worden, weil er auch da schon betrunken am Steuer gesessen hatte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 1989 wurde er dann erneut ertappt und hat laut Polizei seitdem auch keinen Führerschein mehr beantragt, sich aber wohl trotzdem weiter ans Steuer gesetzt. Bei dem Unfall am Dienstagabend war der Mopedfahrer schwer verletzt worden.