nach oben
© Symbolbild PZ
11.01.2019

67-Jähriger stirbt bei Wohnhausbrand in Lauda-Königshofen

Lauda-Königshofen. Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Lauda-Königshofen (Main-Tauber-Kreis) ist ein 67 Jahre alter Mann gestorben. Feuerwehrleute hätten den leblosen Körper in der Nacht zu Freitag aus dem brennenden Gebäude geborgen, teilte die Polizei mit.

Ein Arzt habe aber nur noch den Tod des 67-Jährigen feststellen können. Dieser lebte demnach allein in dem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen. Ersten Schätzungen zufolge verursachte das Feuer einen Schaden von etwa 250 000 Euro. An der Brandbekämpfung waren laut Polizei ungefähr 90 Feuerwehrleute beteiligt. Die Brandursache war zunächst unklar.