nach oben
69-Jähriger mit Hundeleine vom Fahrrad geholt. Foto: dpa
69-Jähriger mit Hundeleine vom Fahrrad geholt © dpa
07.08.2013

69-Jährigen mit Hundeleine vom Fahrrad geholt

Konstanz. Ein unbekannter Hundebesitzer hat in Konstanz einen 69-jährigen Radfahrer mit einer Hundeleine vom Fahrrad gehauen. Bei einer Ausweichbewegung stürzte der Fahrer daraufhin von seinem Rad.

Das Opfer fuhr am Dienstag um 7.45 Uhr mit seinem Fahrrad auf einem Gehweg. Als er an dem unbekannten Fußgänger vorbeifährt, schlug dieser plötzlich mit einer Hundeleine auf den Radler ein. Dadurch fiel der 69-Jährige von seinem Drahtesel und zog sich leichte Verletzungen, unter anderem auch einen Abdruck der Leine am Rücken, zu. Der Fußgänger flüchtete daraufhin.

Laut polizeilichem Bericht war der Fußgänger zwischen 60 und 70 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß und hatte eine stämmige Figur. Außerdem führte er einen kleinen, schwarzen, zotteligen Hund mit sich.