nach oben
© Symbolbild/dpa
26.10.2016

70.000 Euro Schaden bei Wohnungsbrand

Waghäusel. Zu einem Schaden von 70.000 Euro kam es durch einen Brand in einer Souterrain-Wohnung in Waghäusel.

 Die 50 Jahre alte Bewohnerin hatte das im Wohnzimmer ausgebrochene Feuer um 11.35 Uhr entdeckt und von einem über ihr wohnenden Nachbarn aus die Feuerwehr alarmiert. Da beide Personen das Haus wegen der starken Rauchentwicklung nicht mehr selbst verlassen konnten, wurden sie von eintreffenden Feuerwehrleuten in Sicherheit gebracht.

Ein vorsorglich bereitgestelltes Rettungsteam aus Notarzt und Rettungswagen musste aber glücklicherweise nicht eingreifen. Die mit 36 Mann angerückten freiwilligen Wehren aus Waghäusel und Wiesental machten den Flammen schließlich ein rasches Ende. Ursache des Feuers dürfte ein technischer Defekt an einem Fernsehgerät gewesen sein. Die Brandwohnung ist fürs Erste nicht bewohnbar. Die Frau kam zunächst bei ihrer Vermieterin und anschließend bei Verwandten unter.