nach oben
29.11.2013

72-Jährige fährt auf Stauende auf und stirbt an den Unfallfolgen

Rastatt. Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag kurz nach 17.30 Uhr in Rastatt ist eine 72-jährige Autofahrerin in den Abendstunden an den Unfallfolgen in einem Krankenhaus verstorben. Die Frau war aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Auto auf einen Rückstau vor einer Ampel aufgefahren, was zu fünf weiteren Verletzten in zwei Autos führte.

Die 72-Jährige fuhr am Stauende auf einen wartendes Auto auf und schob dieses auf ein weiteres davor stehendes Fahrzeug. Die Verursacherin und fünf Insassen in den beiden Fahrzeugen wurden beim Unfall verletzt. Zur Bergung und Versorgung der Verletzten waren Notarzt, DRK und Feuerwehr an der Unfallstelle im Einsatz.

Alle verletzten Personen wurden in Krankenhäuser verbracht. Die Verursacherin erlag dort in den Abendstunden ihren Verletzungen. Die drei beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt. pol