nach oben
29.07.2014

75-Jährige stürzt beim Fensterputzen in die Tiefe

Tübingen. Beim Fensterputzen hat sich eine 75-Jährige am Dienstag in Tübingen schwer verletzt. Sie stand auf einem Hocker, als es ihr plötzlich schwindelig wurde und sie vier Meter in die Tiefe stürzte.

Um kurz nach 13 Uhr wollte die Seniorin ihre Fenster in der Tübinger Altstadt putzen. Dazu stellte sie sich einen Hocker vor das offene Fenster. Als es ihr schwindelig wurde stürzte sie vier Meter in die Tiefe und prallte auf der Straße auf. Dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen, sodass sie in eine Klinik eingeliefert werden musste.