nach oben
26.08.2014

77-Jähriger wollte 280.000 Euro über Grenze schmuggeln

Gottmadingen. Ein 77-Jähriger hat versucht, an der deutsch-schweizerischen Grenze bei Bietingen (Landkreis Konstanz) rund 280 000 Euro ins Land zu schmuggeln. Die Zöllner förderten im Gepäck des Mannes zunächst Schweizer Franken und Euro im Wert von 200.000 Euro zutage, berichtete das Hauptzollamt Singen am Dienstag.

Versteckt unter einer Einkaufstüte entdeckten die Beamten weiteres Geld im Wert von 82.000 Euro. Der Mann hatte nur 10.000 Euro bei der Einreise nach Deutschland angemeldet. Gegen ihn läuft nun ein Bußgeldverfahren.

Leserkommentare (0)