nach oben
80-jähriger Autofahrer erleidet am Steuer einen Schlaganfall und fährt gegen Ampelmasten. Foto: Symbolbild
Schlaganfall © PZ-Archiv
22.10.2014

80-Jähriger erleidet Schlaganfall und fährt gegen Ampel

Ein 80-jähriger Autofahrer hat am Dienstag während seiner Fahrt in Bruchsal auf der B 35 einen Schlaganfall erlitten. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte auf einer Verkehrsinsel offenbar ungebremst gegen einen Ampelmasten.

Aufgrund der Tatsache, dass er angeschnallt war und an seinem Wagen die Airbags auslösten, blieb der Mann von Unfallverletzungen verschont. Er kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik, wo sich sein Zustand im Laufe des Tages besserte.

Da die Ampelanlage komplett ausfiel und zudem Betriebsstoffe auf die Fahrbahn gelangt waren, kam es durch den Unfall zu erheblichen Auswirkungen auf den Verkehrsablauf. Spezialunternehmen zur Reperatur der Ampel wie auch zur Nassreinigung waren im Einsatz; zudem musste das Auto abgeschleppt werden. Bis zur Beseitigung der Störungen wurde der Verkehr örtlich umgeleitet.