nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
14.08.2018

80-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagsd mit Polizei

Freiburg. Alter schützt vor Torheit nicht: Ein 80 Jahre alter Autofahrer hat sich in und um Freiburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Beamten hätten den Mann anhalten wollen, da der Wagen nicht mehr zugelassen gewesen sei, teilte die Polizei mit.

Der Senior floh daraufhin auf der B31 in Richtung Schwarzwald, missachtete diverse rote Ampeln und gefährdete mehrere Verkehrsteilnehmer. Schließlich musste ihm auch noch ein Linienbus ausweichen, der gegen eine Warnbake prallte. Immerhin: Verletzte gab es nicht. Der 80-Jährige aber muss mit mehreren Anzeigen rechnen.