nach oben
Ein 81-jähriger Mann hat in Ubstadt-Weiher seine Ehefrau angefahren und lebensgefährlich verletzt. Symbolbild. Foto: dpa
Ein 81-jähriger Mann hat in Ubstadt-Weiher seine Ehefrau angefahren und lebensgefährlich verletzt
27.04.2012

81-jähriger Autofahrer verletzt eigene Ehefrau lebensgefährlich

Ubstadt-Weiher. Am Freitagnachmittag ist es in Weiher zu einem tragischen Unfall gekommen, bei dem eine 74-jährige Frau lebensgefährliche Verletzungen davontrug.

Der 81-jährige Ehemann der Frau wollte gegen 14.10 Uhr in der Einfahrt des gemeinsamen Hauses im Westring rückwärts aus seinem Hof herausfahren. Zu diesem Zeitpunkt ging er nach den Ermittlungen der Verkehrspolizei Bruchsal davon aus, dass sich seine Ehefrau noch im Haus befinden würde.

Beim Rückwärtsfahren erfasste er jedoch seine zwischenzeitlich hinter dem Auto befindliche Frau. Diese kam in der Folge unter das Fahrzeug und wurde überrollt. Dabei erlitt sie schwerste Verletzungen.

Sie wurde von einem herbeigeeilten Notarzt und dem Rettungsdienst versorgt und anschließend unter Lebensgefahr in das Krankenhaus Bruchsal gebracht. Der Ehemann musste ebenfalls versorgt werden und steht unter Schock.

Familienangehörige haben sich unterdessen des Mannes angenommen. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang führt die Verkehrspolizei Bruchsal.

Leserkommentare (0)