nach oben
Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste ein 82-jähriger BMW-Fahrer ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild), wo er jedoch Stunden später verstarb.
Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste ein 82-jähriger BMW-Fahrer ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild), wo er jedoch Stunden später verstarb. © Symbolbild: dpa
28.02.2012

82-jähriger BMW-Fahrer prallt gegen Bus und stirbt

Nagold. Am Montagnachmittag ist ein 82-jähriger BMW-Fahrer in einer Tübinger Klinik an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls verstorben. Er war auf der B28 von Nagold in Richtungen Jettingen frontal auf einen entgegenkommenden Bus geprallt.

Am Montag um 12.45 Uhr fuhr der 82-Jähriger auf der zweispurigen B28 in einer leichten Rechtskurve aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er frontal gegen einen Bus. Der BMW-Fahrer wurde eingeklemmt und musste mit lebensgefährlichen Verletzungen aus seinem Auto befreit werden.

Zwei Passagiere im Bus verletzten sich leicht. Die B28 war voll gesperrt, eine örtliche Umleitung musste eingerichtet werden. Ein Sachverständiger wurde in die Ermittlungen mit einbezogen. pol

Leserkommentare (0)