nach oben
15.10.2014

84-Jähriger will Trickdiebinnen stellen und wird verletzt

Karlsruhe. Ein 84-jähriger Mann wollte am Dienstag um 14 Uhr auf der Erzberger Straße das Fahrzeug zweier Trickdiebinnen aufhalten und ist dabei gestürzt. Kurz zuvor wurde der Senior von einer unbekannten Frau unter einem Vorwand vor das Wohnanwesen gelockt, während die Komplizin die offen stehende Wohnung betrat und diese nach Wertgegenständen durchsuchte.

Als die Komplizin mit einem vierstelligen Bargeldbetrag das Anwesen verließ, erkannte der 84-jährige die Unbekannte als Täterin einen Trickdiebstahls wieder, der sich bereits vor rund 2 Monaten zugetragen hatte. Hierbei wurde dem jetzigen Opfer ebenfalls ein hoher Bargeldbetrag aus der Wohnung entwendet. Nachdem die beiden Täterinnen in einen Wagen stiegen, versuchte der 84-jährige Mann die beiden Flüchtenden zu stellen und kam hierbei durch das anfahrende Auto zu Fall. Er wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Eine der Täterinnen wird wie folgt beschrieben: Vermutlich rumänischer Abstammung, 35 bis 40 Jahre alt, rund 165 cm groß, kräftig, dunkelblondes Haar. Wer Hinweise auf die beiden Frauen, auf ein verdächtiges Fahrzeug mit Rastatter Kennzeichen geben bzw. Angaben zu dem Vorfall auf der Erzberger Straße machen kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 939-5555, zu melden.