nach oben
26.02.2013

85 Jahre alte Frau beraubt

Karlsruhe. Auf einem Verbindungsweg zwischen der Park- und der Emil-Gött-Straße ist eine 85 Jahre alte Frau am Montagabend Opfer eines Handtaschenräubers geworden. Glücklicherweise erbeutete der Unbekannte lediglich in der Tasche verwahrte persönliche Papiere.

Die vom Karl-Wilhelm-Platz her kommende Rentnerin hatte etwa zwei Drittel des Wegstückes hinter sich gebracht, als sie Schritte hinter sich hörte und sich umdrehte. Der ihr folgende junge Mann tat überrascht und äußerte mehrfach in akzentfreiem Deutsch, dass die Frau ihn erschreckt habe. Plötzlich riss er ihr dann die Handtasche von der Schulter und flüchtete zurück in Richtung Parkstraße. Die Überfallene konnte ihm noch folgen, verlor ihn im Bereich des Karl-Wilhelm-Platzes aber aus den Augen.

Die nach Alarmierung der Polizei ausgelöste Sofortfahndung führte nicht zur Festnahme des wie folgt beschriebenen Täters: Etwa 20 bis 25 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß und von normaler Figur. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, deren Kapuze er ständig herunterzog, so dass sein Gesicht nicht zu erkennen war.

Hinweise bitte unter Telefon 939-5555 an den rund um die Uhr erreichbaren Kriminaldauerdienst.