nach oben
© Symbolbild: dpa
19.06.2017

86-Jähriger bei Arbeitsunfall getötet - Gegen Vorschrift verstoßen?

Villingen-Schwenningen. Bei einem Unglücksfall ist am Montagnachmittag auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Villingen-Schwenningen ein 86 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Der Senior wurde nach Auskunft der Polizei bei dem Unfall von einem Heuwender erfasst und getötet. Nach ersten Ermittlungen hielt sich der Rentner hinter einem Heuwender auf. Als ein 24-jähriger Mann den mit dem Heuwender verbundenen Traktor startete, soll das landwirtschaftliche Arbeitsgerät automatisch angesprungen sein.

Dies entspricht laut Polizei aber nicht den Vorschriften, es müsse gewährleistet sein, dass der Heuwender ausschließlich separat zugeschaltet werden könne. Traktor und Heuwender wurden von der Verkehrspolizei sichergestellt. Eine Sachverständiger wurde mit der technischen Untersuchung betraut.