nach oben
Eine 37-Jährige musste nach einem Unfall mit schweren Beinverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Symbolbild.
90-Jährige beschleunigt versehentlich beim Parken – Frau an Wand gedrückt © PZ-Archiv
17.09.2014

90-Jährige beschleunigt versehentlich beim Parken – Frau an Wand gedrückt

Karlsruhe. Eine 90-jährige Autofahrerin hat am Dienstagmorgen auf einem Kundenparkplatz in der Karlsruher Waldstadt beim Einparken aus Versehen beschleunigt und dabei eine 37-jährige Fußgängerin schwer verletzt.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes hatte die 90 Jahre alte Autofahrerin um 10.10 Uhr auf den Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes einparken wollen, als sie ihr Fahrzeug aufgrund eines Bedienungsfehlers versehentlich beschleunigte. Das Auto geriet über den Bordstein auf den Gehweg und erfasste dabei die 37-jährige Fußgängerin, die gegen die Hauswand des Marktes gedrückt wurde. Sie erlitt schwere Prellungen und Quetschungen und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der 10 Jahre alter Sohn, der hinter der 37-Jährigen lief, kam mit dem Schrecken davon.

Zur Einleitung eventueller führerscheinrechtlicher Maßnahmen wurde die Fahrerlaubnisbehörde von dem Unfall unterrichtet.

Leserkommentare (0)