nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
18.09.2015

93-Jähriger fährt Ehefrau beim Einparken an und verletzt sie schwer

Ein 93-Jähriger hat seine Frau beim Einparken in Biberach (Ortenaukreis) aus Versehen angefahren und schwer verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte der Rentner sein Auto rückwärts in die heimischen Garage fahren.

Dabei sei sein Schuh zwischen Brems- und Gaspedal hängengeblieben. Deshalb raste das Auto unkontrolliert aus der Garage und erfasste die 93-jährige Ehefrau des Mannes. Der Wagen sei danach noch mehrere Minuten weitergefahren. «Entweder hatte der Mann einen Schock oder er konnte seinen Fuß nicht befreien», sagte ein Polizeisprecher. Dabei sei aber zum Glück nichts mehr passiert. Die Frau sei nicht in Lebensgefahr. Gegen ihren Mann werde jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.