nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
09.05.2015

A8: Gaffer verursachen nach schwerem Unfall weiteren Crash - Verletzte

Bei zwei schweren Verkehrsunfällen in beiden Fahrtrichtungen auf der Autobahn 8 bei Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) sind am Freitagnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, kollidierte ein 47-jähriger Mann mit seinem Auto beim Wechseln der Fahrspur mit dem Wagen eines 36-jährigen Mannes.

Beide gerieten ins Schleudern und prallten gegen die Leitplanken, der 36-Jährige zusätzlich noch auf das Fahrzeug einer 23 Jahre alten Frau. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, die anderen beiden Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Es bildete sich ein Stau von acht Kilometer Länge, die Autobahn in Richtung Stuttgart war zeitweise gesperrt. Auf der Gegenfahrbahn geriet der Verkehr durch Schaulustige ins Stocken. Ein 54-jähriger Motorradfahrer erkannte die Situation zu spät und prallte mit voller Wucht auf ein stehendes Auto. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Ein zweiter Motorradfahrer, der bemerkte, dass ihm der Bremsweg nicht mehr ausreicht, sprang von seinem fahrenden Motorrad, das anschließend gegen das auf der Fahrbahn liegende zweite Motorrad prallte. Dank seines waghalsigen Sprungs blieb der 52-jährige Fahrer unverletzt.