nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
21.12.2017

Abbau von Schwebekran: Kantholz fliegt Arbeiter auf Kopf

Lichtenau (dpa/lsw) - Beim Abbau eines Schwebekrans ist ein Arbeiter am Donnerstag im badischen Lichtenau (Kreis Rastatt) von einem Kantholz getroffen und schwer verletzt worden.

Das zwei Meter lange Holz fiel dem 32-Jährigen aus rund sieben Meter Höhe auf den Kopf, wie die Polizei mitteilte. Obwohl der Mann einen Schutzhelm trug, erlitt er schwere Kopfverletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Das Holz stand den Ermittlungen zufolge unter Spannung und machte sich daher selbstständig. Die Polizei prüft nun, ob möglicherweise Sicherheitsvorschriften missachtet wurden.