nach oben
Ein Polizist und ein Spürhund durchsuchen einen Zug-Container.
Ein Polizist und ein Spürhund durchsuchen einen Zug-Container. © Symbolbild-dpa-archiv
18.05.2018

Acht Afrikaner bei illegaler Einreise auf Güterzug geschnappt

Müllheim. Die Bundespolizei hat acht Flüchtlinge aufgegriffen, die in zwei Containern eines Güterzuges illegal nach Deutschland eingereist sind.

Zwei der allesamt aus afrikanischen Staaten stammenden Passagiere stehen im Verdacht, die sechs anderen aus Italien über die Schweiz nach Deutschland geschleust zu haben, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Zeugen hatten am Donnerstag beobachtet, dass in dem vorbeifahrenden Zug einer der Afrikaner aus der aufgeschlitzten Plane eines Containers schaute und die Bundespolizei alarmiert. Beamten stoppten den Zug daraufhin im Bahnhof Müllheim und wurden fündig.

Unter den illegalen Reisenden seien auch zwei Minderjährige gewesen. Sie beantragten ebenso wie vier weitere Männer Asyl in Deutschland. Die beiden mutmaßlichen Schleuser haben bereits eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland, wie es weiter hieß.

Ladygaga
18.05.2018
Acht Afrikaner bei illegaler Einreise auf Güterzug geschnappt

was für ein Erfolg ! Geschnappt--und dann ? Genau --->dann bleiben sie uns erhalten. Wieder in den Zug, verplomben und dann zurück zum Ausgangsort wäre ein Erfolg. So bleibt es weiterhin die jämmerliche Ausländerpolitik von Mutti und ihrem Gefolge. Noch !! Fragt sich wie lange.. mehr...