nach oben
bild © picture alliance / dpa
12.11.2014

AdServer-Problem führt weltweit zu langen Ladezeiten

Aufgrund von Problemen des AdServers „Doubleclick“, einem Unternehmen von Google, waren am späten Mittwochnachmittag zahlreiche Webseiten weltweit nur verlangsamt zu erreichen. Davon betroffen waren alle Webseiten, die das Google Werbenetzwerk über den Anbieter „Doubleclick“ verwenden. Auch PZ-news war von dem Problem kurzzeitig betroffen.

Nun funktioniert bei PZ-news wieder alles. Wir haben die einzelnen Werbezonen deaktiviert, so dass PZ-news nun wieder ohne Einschränkungen erreichbar ist. Zur Benutzung gibt es jedoch einige Hinweise: Das Logo im oberen Bereich der Seite führt übergangsweise nicht mehr zur Startseite. Hierzu können Sie das Haus-Symbol in der Navigation nutzen. Wir entschuldigen uns für die kurzzeitigen Schwierigkeiten und bitten um Verständnis!