nach oben
Kein Platz für AfD-Bundesvorstand Alexander Gauland in Karlsruhe: Eine Veranstaltung mit ihm wurde mangels Räumlichkeiten abgesagt. Foto: dpa
Kein Platz für AfD-Bundesvorstand Alexander Gauland in Karlsruhe: Eine Veranstaltung mit ihm wurde mangels Räumlichkeiten abgesagt. Foto: dpa
23.10.2015

AfD-Bundesvorstand Gauland in Karlsruhe nicht erwünscht

Die rechtskonservative Alternative für Deutschland (AfD) hat eine Veranstaltung mit Bundesvorstand Alexander Gauland in Karlsruhe abgesagt. Zunächst hatte das Clubhaus des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC die Zusage für die Veranstaltung am Freitagabend unter dem Titel „Mut zur Wahrheit - das Scheitern der alternativlosen Politik“ zurückgezogen. Die Suche nach anderen Räumen sei erfolglos geblieben, teilte der AfD Kreisverband am Freitagmittag mit.

Der KSC hatte dem Clubhauswirt empfohlen, der AfD keine Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Am Samstag und Sonntag trifft sich der Landesverband zu einem Parteitag in Horb am Neckar (Kreis Freudenstadt). Dort haben zahlreiche Organisationen zu einer Kundgebung unter dem Titel „Frieden, Willkommen und Respekt für alle“ aufgerufen.