nach oben
Ein betrunkener Mann wurde gegenüber Polizisten und Rettungskräften so aggressiv, dass er am Krankenhausbett angegurtet werden musste.
Ein betrunkener Mann wurde gegenüber Polizisten und Rettungskräften so aggressiv, dass er am Krankenhausbett angegurtet werden musste. © Symbolbild: dpa
07.02.2013

Aggressiver, betrunkener Mann muss am Bett angegurtet werden

Löchgau. Die Sorge um seinen alkoholisierten Sohn veranlasste einen Vater aus Löchgau am Mittwoch kurz nach 20 Uhr die Polizei um Hilfe zu rufen. Die Beamten fanden einen äußerst aggressiven und alkoholisierten 33-jährigen Mann vor, der sich nur mit Mühe beruhigen ließ und auch versuchte die anwesenden Rettdungsdienstkräfte zu attackieren.

Um ihn in ein Krankenhaus zu bringen, mussten ihm schließlich Handschließen angelegt werden. Da er sich weiterhin zur Wehr setzte, wurde er auf Anordnung eines Arztes am Behandlungsbett angegurtet. Während des gesamten Verlaufs der Maßnahmen beleidigte und bedrohte er die Polizeibeamten, so dass er nun mit einer Anzeige rechnen muss.

Leserkommentare (0)