nach oben
Symbolbild: Dieses Bild zeigt nicht das von Aktivisten besetzte Haus in Tübingen
Symbolbild: Dieses Bild zeigt nicht das von Aktivisten besetzte Haus in Tübingen © dpa
28.10.2016

Aktivisten besetzen Haus in Tübingen

Tübingen. Mehrere Dutzend Studenten und Aktivisten haben ein Haus in Tübingen besetzt. Sie seien am Donnerstagabend gegen 19.00 Uhr in die Wielandshöhe in der Stauffenbergstraße eingedrungen, teilte eine Sprecherin der Stadt mit. Sie hätten ein Transparent an das Gebäude gehängt, auf dem «Wohnungsnot + Leerstand = Hausbesetzung» stehe. Der Ordnungsamtsleiter und der Baubürgermeister seien bereits vor Ort gewesen, um sich mit den Besetzern zu verständigen. Nähere Hintergründe waren zunächst nicht bekannt. Laut Polizei sei bislang alles friedlich verlaufen.