nach oben
© Symbolbild: Seibel
14.09.2015

Akute Explosionsgefahr nach Unfallflucht: Lkw streift Verteileranlage für Erdgas

Kornwestheim. Ein aufmerksamer Passant hat in Kornwestheim eine mögliche Gasexplosion verhindert. Nach Angaben der Polizei bemerkte der Mann am Montagmorgenum 8.15 Uhr in der Nähe eines Gasverteilers ein Zischen und Gasgeruch. Die sofort verständigte Feuerwehr führte rund um den Container, in dem sich eine Verteileranlage für Erdgas befindet, aus der Methangas austrat, Messungen durch und stellte eine akute Explosionsgefahr fest.

Dank der schnellen Reaktion von Mitarbeitern der Stadtwerke Ludwigsburg, die das Gas abstellten, konnte die Gefahr gebannt werden, so dass bereits anberaumte Evakuierungsmaßnahmen nicht mehr notwendig wurden. Für die Dauer der Maßnahmen mussten Straßen gesperrt werden. Der am Gasverteiler entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.

Vermutlich hatte ein bislang unbekannter Fahrer eines Sattelzugs, der zwischen 7.30 und 8 Uhr dort unterwegs war, den Container gestreift und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Eventuell könnte es sich um einen Lkw mit grüner Lackierung gehandelt haben. Neben der Feuerwehr Kornwestheim, die mit vier Fahrzeugen und 20 Wehrleuten an die Örtlichkeit ausgerückt war, kam auch der Rettungsdienst mit 14 Fahrzeugen an den Einsatzort.