nach oben
Mit einem Beil und mehreren Messern war ein psychisch kranker Mann in Karlsruhe unterwegs. Einem S-Bahn-Fahrgast erzählte er, dass er alle umbringen könnte.
Mit einem Beil und mehreren Messern war ein psychisch kranker Mann in Karlsruhe unterwegs. Einem S-Bahn-Fahrgast erzählte er, dass er alle umbringen könnte. © dpa
10.07.2012

"Alle umbringen": Mann in S-Bahn droht mit Beil

Manchmal trifft man beim Bahnfahren auf seltsame Leute. Das hat ein Fahrgast am Dienstag um 10.20 Uhr in der S-Bahn-Linie 2 in Karlsruhe erfahren müssen, als ihm sein Sitzbank-Nachbar unvermittelt erklärte, "alle umbringen" zu können. Um seine Worte zu unterstreichen, zeigte der Möchtegern-Massenmörder dem Fahrgast ein Beil in seiner Tasche. Der war davon so beeindruckt, dass er ausstieg und sofort die Polizei alarmierte.

Die herbeigeeilten Beamten konnten den Verdächtigen nicht mehr in der weiter gefahrenen S-Bahn finden, schnappten den Beil-Träger jedoch bei einer auf den Bereich rund um den Europaplatz konzentrierten Fahndung. "Der offenbar unter Schizophrenie leidende 38-Jährige", so die Polizei, hatte neben dem Beil noch ein Taschen- und vier Küchenmesser dabei. Der psychisch kranke Mann wurde in Gewahrsam genommen und einem Arzt vorgestellt, der dessen Einweisung in eine Fachklinik in die Wege leitete. pol

Leserkommentare (0)