nach oben
13.06.2012

Amphetamin in der Unterhose

Karlsruhe. Wegen dringenden Verdachts auf illegalen Handel mit Betäubungsmitteln stellt die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen einen 32-jährigen Mann aus Ettlingen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Eine Streife des Polizeireviers Südweststadt hatte in der Nacht zum Mittwoch gegen 1.40 Uhr den richtigen Riecher, als sie den Verdächtigen am Albtalbahnhof kontrollierte.

Wie sich herausstellte, war die stark zunehmende Nervosität des polizeibekannten Mannes alles andere als unbegründet. Nachdem die Beamten in seiner geschlossen gehaltenen Hand zunächst eine geringe Menge Marihuana zutage gefördert hatten, entdeckten sie bei seiner späteren Durchsuchung auf der Wache in der Unterhose über sieben Gramm Marihuana sowie rund zehn Gramm Amphetamin. Außerdem stießen sie bei ihm auf rund 1.200 Euro, die aus Rauschgiftgeschäften herrühren dürften.

Wegen gleich gelagerter Delikte wurde der 32-Jährige erst im Januar zu einer auf Bewährung ausgesetzten Freiheitsstrafe verurteilt. pol