nach oben
28.07.2014

An Ampel wartender Motorradfahrer schwer verletzt

Karlsruhe. Eine Autofahrerin hat am Samstag in Palmbach einen 54-jährigen Motorradfahrer schwer verletzt. Die junge Frau bemerkte eine rote Ampel zu spät, sodass sie trotz Vollbremsung auf die beiden vor ihr wartenden Zweiradfahrer auffuhr.

Die 25-jährige Autofahrerin war am Samstag um 13 Uhr auf der L609 von Stupferich kommend in südwestliche Richtung unterwegs. An der Einmündung der L623 erkannte sie zu spät, dass die Ampel für den Geradeausverkehr rot war. Trotz einer Vollbremsung fuhr sie auf die beiden vor ihr wartenden Motorradfahrer auf. Durch die Kollision kamen beide Männer zu Fall.

Während der 54-Jährige mit schweren Verletzungen in das Klinikum Langensteinbach eingeliefert wurde, erlitt der zweite Motorradfahrer kaum Blessuren. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ungefähr 10.500 Euro.