nach oben
01.02.2019

Anführer der Stuttgarter Gelbwesten: «Wir zielen auf die Masse ab»

Stuttgart. Der Fahrverbotsgegner Ioannis Sakkaros rechnet mit massivem Zulauf für seine Diesel-Demonstrationen und mit dem Anwachsen einer überregionalen Protestbewegung.

 Auch in anderen deutschen Städten seien bereits Demos in Planung, sagte Sakkaros der Deutschen Presse-Agentur. Er hoffe, dass sich in Stuttgart eine Protestbewegung wie gegen das Bahnprojekt S21 entwickle. Er wolle dabei Kopf einer «unparteilichen Bürgerbewegung» sein.

«Meine Demo soll unparteiisch bleiben, damit einfach die Masse zusammenkommt», sagte Sakkaros. «Wir zielen auf die Masse ab.» In Stuttgart gelten seit Anfang Januar Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge der Abgasnorm Euro 4. Der 26-jährige Porsche-Mitarbeiter Sakkaros organisiert Demos gegen die Fahrverbote. Zur ersten Kundgebung vor drei Wochen waren laut Polizei knapp 250 Menschen gekommen, vergangenen Samstag kamen 1200 Menschen. Für diesen Samstag rechnet Sakkaros mit 2000 Teilnehmern.