nach oben
06.02.2015

Angeblicher Nachhilfelehrer soll Kinder missbraucht haben

Ein 35-Jähriger soll als angeblicher Nachhilfelehrer Kinder sexuell missbraucht haben. Polizei und Staatsanwaltschaft teilten am Freitag mit, der Verdächtige aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis habe über die Internetplattform Ebay Nachhilfestunden angeboten für Kinder von der ersten bis zu siebten Klasse.

In mindestens zwei Fällen sei es bei den Treffen zu sexuellen Übergriffen gekommen. Die Ermittler befürchten, dass der 35-Jährige noch andere Kinder missbraucht haben könnte. Eltern, die auf das Inserat des Mannes reagiert haben und Kontakt zu ihm hatten, sollen sich mit der Polizei in Villingen-Schwenningen in Verbindung setzen.