nach oben
28.01.2015

Angeklagte müssen nach Prügelei bei Fußballspiel jahrelang in Haft

Konstanz (dpa/lsw) - Weil sie einen Mitspieler bei einem Hobbyfußballturnier krankenhausreif geprügelt haben, müssen zwei 19 und 20 Jahre alte Männer für mehrere Jahre ins Gefängnis.

Das Landgericht Konstanz verurteilte die beiden am Mittwoch zu zwei Jahren und neun Monaten sowie drei Jahren und sechs Monaten Haft. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass die Männer ihr Opfer bei dem Turnier im Juli 2014 in Villingen-Schwenningen mit Stollenschuhen mehrfach gegen den Kopf getreten und schwer verletzt hatten. Dabei hätten sie den Tod des 33-Jährigen in Kauf genommen. «Das war aus unserer Sicht sehr, sehr knapp», sagte der Vorsitzende Richter.

Leserkommentare (0)