nach oben
02.06.2014

Angriff mit Gullydeckel - Polizei nimmt Verdächtige fest

Rheinstetten (dpa/lsw) - Die Polizei hat drei Männer festgenommen, die einen 45-Jährigen in Rheinstetten bei Karlsruhe mit einem Gullydeckel angegriffen haben sollen. Die mutmaßlichen Täter im Alter zwischen 19 und 34 Jahren sollen ihr Opfer in der vergangenen Woche erst beschimpft und getreten haben. Dann griffen sie den Mann mit einem Gullydeckel an, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in Karlsruhe mitteilten. Der 45-Jährige erlitt einen Schulterbruch sowie Kopfverletzungen und Prellungen.

Zudem sollen die Täter den Mann aufgefordert haben, seinen Geldbeutel herauszugeben. Als Passanten hinzukamen, flüchteten sie aber ohne Diebesgut.

Dank Zeugenaussagen konnten die Täter schnell gefasst werden. Bei Hausdurchsuchungen fand die Polizei Beweise für den Überfall. Die Männer gaben die Schlägerei zu, bestritten jedoch, dass sie den Mann ausrauben wollten. Sie wurden wieder auf freien Fuß gesetzt, müssen sich aber wegen versuchter räuberischer Erpressung verantworten.