nach oben
11.08.2015

Anklage gegen vier Männer wegen Gruppenvergewaltigung in Tübingen

Tübingen (dpa/lsw) - Die Staatsanwaltschaft hat vier junge Männer angeklagt, die in Tübingen eine 24-jährige vergewaltigt haben sollen.

Sie sitzen seit April in Untersuchungshaft. Bei den Ermittlern machten die Männer im Alter zwischen 19 und 23 Jahren widersprüchliche Angaben zum Vorwurf der gemeinschaftlichen Vergewaltigung: Sie hätten entweder bestritten, dass der sexuelle Kontakt gegen den Willen der Frau geschah, oder dass dieser überhaupt stattgefunden habe, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Zwei Beschuldigten wird vorgeworfen, die betrunkene Frau am 22. März bei einer Party in einer Tübinger Turnhalle auf ein Nachbargrundstück gelockt zu haben. Dort soll sich die Gruppe an der 24-Jährigen sexuell vergangen haben.