nach oben
Abends mit vollem Tank abgestellt, morgens fast ohne Sprit - Kraftstoffdiebe können eine rechte Plage werden, vor allem wenn sie in großem Umfang auf Baustellen alle Tanks der Dieselfahrzeuge leeren.
Abends mit vollem Tank abgestellt, morgens fast ohne Sprit - Kraftstoffdiebe können eine rechte Plage werden, vor allem wenn sie in großem Umfang auf Baustellen alle Tanks der Dieselfahrzeuge leeren. © Symbolbild: dpa
21.07.2014

Anonymer Hinweis: zwei Kraftstoffdiebe geschnappt

Karlsruhe-Maxau. Aufgrund eines anonymen Hinweises konnten am Samstagabend zwei Kraftstoffdiebe durch Polizeibeamte ertappt werden. Das betroffene Firmengelände in Karlsruhe-Maxau wurde deshalb an dem Abend durch Polizeikräfte oberviert und gegen 20.15 Uhr traf auch schon der erste Dieb auf dem Betriebsgelände ein.

Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 46-jährige Mann im Kofferraum seines BMW der stark nach Kraftstoff roch, vier leere Kanister und eine Abfüllvorrichtung aufgefunden werden. Kurz nachdem der Mann vorläufig festgenommen war, fuhr ein schwarzer Mercedes auf das Areal. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs und des 38-jährigen Fahrers konnten ebenfalls mehrere Kanister aufgefunden werden.

Im Anschluss wurden auch die Wohnung der beiden Diebe überprüft und dort weitere Utensilien, die im Zusammenhang mit den Taten stehen, aufgefunden. Die beiden Langfinger befinden sich zwar wieder auf freiem Fuß, sie wurden aber wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls aus Kraftfahrzeugen angezeigt.

Leserkommentare (0)