nach oben
Zwei ehemalige Bahnbrücken werden am Samstag an der Wolframstraße in Stuttgart abgerissen.
Zwei ehemalige Bahnbrücken werden am Samstag an der Wolframstraße in Stuttgart abgerissen. © dpa
17.12.2011

Arbeiten rund um den Bauplatz schreiten voran

Die Arbeiten rund um den Bauplatz für den geplanten Tiefbahnhof Stuttgart 21 schreiten voran: Am Samstag wurden zwei alte Brücken eingerissen, die im Europaviertel der Landeshauptstadt keine Funktion mehr haben. Wie die Stadt mitteilte, ist der Brückenabriss Teil der Erschließung des neuen Stadtviertels.

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Arbeiten rund um den Bauplatz für den geplanten Tiefbahnhof Stuttgart 21 schreiten voran: Am Samstag wurden zwei alte Brücken eingerissen, die im sogenannten Europaviertel der Landeshauptstadt keine Funktion mehr haben. Wie die Stadt mitteilte, ist der Brückenabriss Teil der Erschließung des neuen Stadtviertels am ehemaligen Güterbahnhof. Zudem sei der Abriss für den Bau einer Brücke für eine neue Stadtbahnlinie erforderlich. Im Europaviertel nahe des Hauptbahnhofs steht bereits die neue Stuttgarter Stadtbibliothek, ein großes Einkaufszentrum soll folgen. Die Abrissarbeiten liefen den Angaben zufolge nach Plan.