nach oben
14.01.2013

Arbeiter bricht durch Glasdach und stürzt fünf Meter tief

Karlsruhe. Ein Arbeiter brach am Montagmittag während Flexarbeiten durch ein Glasdach einer Firma für Elektrogerätebau in Karlsruhe und stürzte fünf Meter tief zu Boden. Dabei zog sich der 35-Jährige schwere Verletzungen zu.

Der Arbeiter war nach den Erhebungen des Polizeipostens Oberderdingen gegen 12 Uhr zur Demontage eines etwa fünf Meter hohen Glasdaches mit Flexarbeiten beschäftigt. Nachdem das leicht schneebedeckte, fünf Millimeter starke Glas einbrach, stürzte der Arbeiter bis zum Asphaltboden ab und zog sich schwere Verletzungen zu. Lebensgefahr sei derzeit nicht auszuschließen.

Die Erstversorgung erfolgte durch Kräfte des DRK und der Notärztin des Rettungshubschraubers. Der Scherverletzte kam zur weiteren Versorgung per Hubschrauber in eine Ludwigshafener Spezialklinik. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern noch an.