nach oben
19.10.2014

Arbeitsvermittler bietet Jobs gegen Sex - Prozess startet

Stuttgart. Ein Mitarbeiter einer Arbeitsagentur steht am Montag wegen sexueller Nötigung und Bestechlichkeit vor dem Amtsgericht in Stuttgart. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hatte Anklage gegen den Mann erhoben, weil er zwei 44 Jahre und 55 Jahre alten Ex-Prostituierten im Oktober 2012 und Oktober 2013 Jobs gegen Sex angeboten haben soll.

Der 62-Jährige war in der Agentur für ein Sozialprojekt verantwortlich, das früheren Prostituierten und solchen, die aus dem Rotlichtmilieu aussteigen wollten, eine neue Beschäftigung vermitteln sollte. Der Mann ist geständig und nicht vorbestraft.