nach oben
07.12.2016

«Atemlos»: Stadt Stuttgart bietet Playlist zum Feinstaubalarm

Stuttgart. Lieber «Dust In The Wind» oder «Atemlos»? Die Stadt Stuttgart wirbt jetzt auch mit einer passenden Spotify-Playlist für die Beachtung des Feinstaubalarms. Fahrgemeinschaften etwa könnten sich mit den zehn zu dicken Luft passenden Liedern auf ihrem Weg die Zeit vertreiben, hieß es bei der Stadt. Noch immer säßen im Schnitt nur 1,1 Menschen in jedem Auto. Man wolle mit modernen Mitteln für die Beachtung werben, hieß es bei der Stadt. «Und das ist nicht unsere letzte Idee», sagte ein Sprecher.

Die Soundtracks sind beim Musikdienst Spotify abzurufen. Phil Collins singt dort «In The Air Tonight», Fanta Vier «Gebt Uns Ruhig Die Schuld» und Mayer Hawthorne «I Wish It Would Rain». Regen gilt als Feinstaubkiller.

» Zur Spotify-Playlist

Seit Sonntag gilt wieder Feinstaubalarm, das Ende ist offen. Autofahrer sind aufgerufen, auf Busse und Bahnen umzusteigen, Rad zu fahren, zu Fuß zu gehen - oder Fahrgemeinschaften zu bilden. Der Autoverkehr gilt als Hauptquelle für den gefährlichen Feinstaub, dessen deutsche Hochburg Stuttgart ist.