nach oben
30.10.2016

Auf A5 bei Karlsruhe Warnbaken umgefahren – Zweites Auto wird beschädigt

Karlsruhe. Zeugen zu einer Unfallflucht auf der A5 sucht das Autobahnpolizeirevier Karlsruhe. Nach bisherigem Ermittlungsstand geriet am Freitagabend um 19.20 Uhr der Fahrer eines schwarzen Autos in Fahrtrichtung Norden im Bereich der Anschlussstelle Karlsruhe-Mitte zunächst nach rechts in die Leitplanke, beschädigte mehrere Warnbaken und schleuderte dann zurück auf die Fahrbahn.

Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort und verließ an der Anschlussstelle Karlsruhe-Durlach die Autobahn. In die von dem Unfallfahrer beschädigten und auf der Fahrbahn liegenden Warnbaken fuhr ein weiterer Verkehrsteilnehmer, dessen Auto beschädigt wurde.

Hinweise zu dem unfallflüchtigen Fahrzeug, das auf der rechten Seite deutlich beschädigt sein dürfte, werden an das Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter Telefon (0721) 944840 erbeten.