nach oben
Auf dem Feldberg starten die Skilifte.
Auf dem Feldberg starten die Skilifte.
10.12.2011

Auf dem Feldberg starten die Skilifte

Feldberg. Knapp zwei Wochen vor dem kalendarischen Winteranfang sind auf dem höchsten Berg Baden-Württembergs die ersten Skilifte in Betrieb gegangen. Auf dem Feldberg im Südschwarzwald wagten sich am Samstag bei dichtem Nebel und nasskaltem Wetter die ersten Skifahrer auf die Piste.

Weil nur rund 20 Zentimeter Neuschnee liegt, gingen zu Beginn lediglich zwei der insgesamt 35 Lifte in Betrieb. Für die übrigen Lifte ist die Schneedecke zu dünn. Die Wintersportsaison auf dem Feldberg startete damit rund drei Wochen später als im Vorjahr. Andernorts ist Skifahren noch nicht möglich. Es fehlt der Schnee.

 

In den kommenden Tagen rechnen die Liftbetreiber auf dem Feldberg mit weiteren Schneefällen, sagte ein Sprecher. Dann würden zusätzliche Lifte in Betrieb genommen. Um gute Wintersportbedingungen zu ermöglichen, werden die Pisten zudem künstlich beschneit.

Rund um den 1493 Meter hohen Feldberg erstreckt sich das größte und bedeutendste Wintersportgebiet in Baden-Württemberg. Der offizielle Saisonstart vor einer Woche war wegen einer Orkanwarnung abgesagt worden. Schnee hatte es noch nicht gegeben. Erst in den vergangenen Tagen hatte es genügend geschneit.