nach oben
© Symbolbild: dpa
29.01.2014

Auf frischer Tat ertappt: Polizei droht mit Hunde-Einsatz, Einbrecher geben auf

Philippsburg. Durch die Polizei konnten am frühen Dienstagmorgen zwei Männer unmittelbar bei der Ausführung eins Verbrechens ertappt werden. Gegen 3 Uhr fuhren die Beamten auf ihrer Streifenfahrt auch am ehemaligen Tankgelände an der Philippsburger Landstraße vorbei, als ihnen ein dort geparkter grüner VW-Bus auffiel. Kurz darauf sahen sie hinter einem Zaun mehrere Personen, die plötlich in einen nahen Wald flüchteten.

Als die Personen über Lautsprecher aufgefordert wurden, aus dem Wald zu kommen, da sonst ein Polizeihund eingesetzt werden würde, ergaben sich zwei Männer und kamen aus ihrem Versteck. In und neben dem VW-Bus konnten bei der späteren Überprüfung mehrere Fahrzeug- und Metallteile gefunden werden, die aus einer dortigen Firma stammten. Die Täter hatten sich die Gegenstände im Wert von mehreren hundert Euro zum Abtransport bereitgelegt.

Nach ersten Ermittlungen des Polizeireviers Philippsburg handelte es sich um insgesamt drei Täter im Alter von 22 bis 29 Jahren. Sie werden sich nun wegen besonders schweren Falls des Diebstahls und Bandendiebstahls verantworten müssen.