IMG_1534
Auf regennasser Fahrbahn war eine 31-Jährige mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr geraten. 

Auf regennasser Fahrbahn nahe Karlsruhe in Gegenverkehr geschleudert: zwei Erwachsene schwer verletzt, zwei Kinder in der Kinderklinik

Rheinstetten. Beim Zusammenprall zweier Autos im Kreis Karlsruhe sind am Donnerstag ein Mann und eine Frau schwer sowie zwei Kinder leicht verletzt worden.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am späten Donnerstagnachmittag auf der K 3581 bei Rheinstetten. "Vermutlich aufgrund regennasser Fahrbahn", so die Polizei, schleuderte eine aus Richtung Rheinstetten kommende 31-jährige Autofahrerin in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Fahrzeug eines 47 Jahre alten Mannes. Ein nachfolgender dritter Wagen fuhr ebenfalls noch in die Unfallstelle.

Die 31-Jährige und der 47-Jährige zogen sich durch die Kollision schwere Verletzungen zu und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zwei 6 und 8 Jahre alte Kinder im Fahrzeug der Frau erlitten leichte Verletzungen und wurden vorsorglich in die Kinderklinik eingeliefert. Der dritte Autofahrer blieb unverletzt.

Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Die K 3581 war bis 19 Uhr komplett gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet.