nach oben
Ihren Ausflug vom Hof bezahlte eine resolute Kuh mit ihrem Leben. Zuvor hatte sie sich mit Autos angelegt.
Ihren Ausflug vom Hof bezahlte eine resolute Kuh mit ihrem Leben. Zuvor hatte sie sich mit Autos angelegt. © Symbolbild: dpa
04.04.2014

Ausgebüxte Kuh attackiert Autos und findet unrühmliches Ende

Schwarzach. Auf ihrer Flucht hat sich eine ausgebüxte Kuh in Schwarzach (Neckar-Odenwald-Kreis) mit mehreren Autos angelegt. Den ersten Wagen, einen VW Lupo, «stufte sie wohl als potenziellen Gegner ein und sprang gegen das Fahrzeug», wie die Polizei am Freitag berichtete. Dann kreuzte das behörnte Rindvieh eine stark befahrene Bundesstraße und trabte durch eine Ortschaft - mittlerweile eskortiert von zwei Streifenwagen der Mosbacher Polizei.

Als das Tier am Donnerstag auf seinen Besitzer traf, attackierte die Kuh auch dessen Auto. Der Landwirt hatte zuvor schon vergeblich versucht, das Tier aufzuhalten, als es sich unerlaubt vom Hof entfernte.

«Zu guter Letzt konnte die Ausflugsroute der schwergewichtigen Abenteurerin auf einen Feldweg verlegt, und somit die Gefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer entschärft werden.» Allerdings sei den Einsatzkräften nichts anderes übrig geblieben, als die Ausreißerin zu erschießen.