nach oben
Ausgebüxter Schafbock randaliert und frisst Einkäufe auf
Ausgebüxter Schafbock randaliert und frisst Einkäufe auf © dpa
03.11.2013

Ausgebüxter Schafbock randaliert und frisst Einkäufe

Obrigheim (dpa/lsw) - Ein ausgebüxter Schafbock hat vor den Augen seines Harems in Obrigheim (Neckar-Odenwald-Kreis) gewütet. Getrieben vom Hunger attackierte das Tier am Samstag zunächst eine Frau, stieß sie zu Boden und machte sich dann über ihre Einkäufe her.

«Vor allem die Karotten schienen es ihm angetan zu haben», sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Danach verfolgte der Ausreißer einen Mann, der den Bock mit einem Besen vertreiben wollte. Der Anwohner konnte sich gerade noch in einen Hausflur retten. Der wildgewordene Bock traktierte daraufhin die Briefkästen vor dem Haus.

Erst sein Besitzer konnte das Tier bändigen. Die vier Schafsdamen, die zuvor mit dem Bock den Elektrozaun um ihre Weide niedergetrampelt hatten, verfolgten das Geschehen nach Angaben des Polizeisprechers vergleichsweise unbeeindruckt und blieben ruhig.